ADVERB - » Bundesverband der Berufsbetreuer/innen

Bundesverband der Berufsbetreuer/innen

Bundesverband der Berufsbetreuer/innen

Der Bundesverband der Berufsbetreuer/innen e.V. (BdB) zählt über 6.000 Mitglieder und wurde 1994 im Zuge des neuen Betreuungsrechts gegründet. Damit ist der BdB die größte Interessenvertretung des Berufsstandes “Betreuung”.

Der Verband vertritt berufsständische Interessen bei Politik und in der Öffentlichkeit, entwickelt den Beruf fachlich weiter, setzt sich für die Qualitätsentwicklung und -sicherung in der Betreuungsarbeit ein und bietet umfangreiche Service- und Dienstleistungen. 16 Landesgruppen sind regional aktiv und sichern kurze Kommunikationswege zu den Mitgliedern.

  • Workshop “Polititische Lobbyarbeit in der Landesgruppe”

Workshop “Polititische Lobbyarbeit in der Landesgruppe”

Die Betreuungslandschaft im föderalen System befindet sich in einem politisch gesteuerten, tiefgreifenden Veränderungsprozess. Auch der Bundesverband der Berufsbetreuer/innen e.V. (BdB) hat dies erkannt und schult Haupt- und Ehrenamtliche im Bereich Lobbying.

Detailbeschreibung des Projekts ›