ADVERB - » Rezension

REZENSION

Wie Verbände von
Customer Relationship Management profitieren

Ralf T. Kreutzer stellt in der Reihe „Kundenzentrierte Unternehmensführung“ das Customer Relationship Management (CRM) als Weiterentwicklung und Optimierungsmöglichkeit des klassischen Kundenbeziehungsmanagements vor. Das Konzept basiert insbesondere auf Methoden der Datensammlung und Datenanalyse und umfasst eine breite Palette an Kommunikationsformen. Aufgrund der primären Ausrichtung auf Investitions- und Konsumgüterproduzenten sowie Handels- und weitere Dienstleistungsunternehmen ist zu ermitteln, welche Elemente für die Verbandsarbeit übertragbar sind.

mehr erfahren »

REZENSION

Auswege aus dem Agenturdschungel

Die Kommunikation von Verbänden wird immer komplexer. Die Botschaften und Ziele des Verbandes müssen neben den Mitgliedern auch Medien, Öffentlichkeit und Politik erreichen. Da sich die Kommunikationskanäle und Methoden immer weiter auffächern, stoßen Verbände häufig an ihre personellen und strategischen Grenzen. Um die wachsenden Anforderungen zu meistern, brauchen auch Verbände immer häufiger externe Unterstützung. Das Buch „Agenturauswahl. Der richtige Weg zur Kommunikationsagentur“ von Dr. Ralf Nöcker gibt wichtige Anhaltspunkte, was bei der Suche nach einer passenden Agentur zu beachten ist.

mehr erfahren »

REZENSION

Gutes Corporate Design braucht Zeit

Was steckt alles hinter einem einprägsamen Corporate Design und was braucht es, um einen hohen Wiedererkennungswert zu haben? Das Standardwerk „Corporate Identity & Corporate Design“ gibt Antworten auf all diese Fragen, indem verschiedenste Bereiche beleuchtet werden, wie z. B. Corporate Packaging, Corporate Fashion und kulturelle Eigenschaften. In dem 270-seitigen Sammelband wird erklärt, wie ein Corporate Design (CD) mit hoher Qualität auf den Weg gebracht und umgesetzt wird.

mehr erfahren »

REZENSION

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Bei der Auseinandersetzung mit den sozialen Netzwerken denken die meisten Kommunikationsprofis vermutlich zunächst an Facebook und Twitter. Aufgrund der Reichweite und Popularität ist das berechtigt, jedoch entwickelt sich seit 2010 mit der Plattform Instagram ein Netzwerk, das besonders in Deutschland mit inzwischen neun Millionen Nutzern immer beliebter wird.

mehr erfahren »

REZENSION

Die PK als ausgezeichnete Visitenkarte

Bei Veranstaltungsformaten werden Verbänden und NGOs kaum Grenzen gesetzt. Nahezu für jeden Anlass gibt es geeignete Instrumente. Dabei gehört die Pressekonferenz bis heute zu einer der bekanntesten Formen, um öffentlichkeitswirksame Sachverhalte aus dem Verband an das breite Publikum zu spielen. Ob Quartalszahlen, Geschäftsberichte oder politische Stellungnahmen – fast jeder dieser Anlässe ist dazu geeignet, diese Inhalte an Pressevertreter weiterzugeben.

mehr erfahren »

REZENSION

Gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Bei der Planung von Veranstaltungsformaten stehen meist die technischen und organisatorischen Fragen im Mittelpunkt der Arbeit. Fast ebenso wichtig ist jedoch die persönliche Performance, die auf einer Verbandsveranstaltung stimmen muss. Denn häufig müssen Verbandsvertreter auf Podien, Diskussionsrunden und in Vorträgen brillieren.

mehr erfahren »

REZENSION

Systematisierung der Öffentlichkeitsarbeit
von Non-Profit-Organisationen

Wie können Sie sich innerhalb des komplexen Systems zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft positionieren und, vor allem anderen, wie erreichen Sie die Gesellschaft effizient mit Ihren PR-Maßnahmen? Das Buch „Nonprofit-PR“, herausgegeben von Ulrich Brömling, hilft Kommunikationsverantwortlichen, diese Kernfragen zu beantworten.

mehr erfahren »

REZENSION

Magazingestaltung – wie die Profis es machen!

Die richtige Magazingestaltung ist das A und O für eine erfolgreiche Verbandspublikation. Doch das ist leichter gesagt, als getan. Durch das Buch „Editorial Design – Magazingestaltung“ von Nikola Wachsmuth und Heike Gläser, wird klar, worauf es dabei ankommt.

mehr erfahren »

REZENSION

Nachwuchs für Verbände

Neue High Potentials zu ködern ist nicht immer einfach. Jan Brecke gibt in seinem Buch “So wollen Top-Talente arbeiten:
Handlungsempfehlungen für eine Unternehmenskultur der Zukunft” Tipps dazu.
Auch das Handwerk kämpft damit, seine Lehrstellen ausreichend zu besetzen. Udo Herrmann schreibt in seinem Buch “Von nichts kommt niemand: Mit talentiertem Nachwuchs die Zukunft im Handwerk meistern”, wie das gelingen kann.

mehr erfahren »

REZENSION

Netzwerken heißt in Menschen investieren

Als Verbandsvertreter kennen Sie das Problem. Im Gespräch auf Messen, Tagungen oder Kongressen kommen Sie mit Interessenten ins Gespräch. Dabei schaffen Sie es, mal mehr, mal weniger Kontakte aufzubauen. Doch was bleibt davon, wenn die Visitenkarte in der Hosentasche verschwindet oder gar beim nächsten Reinigungstermin verloren geht? Um jedoch einen Nutzen aus den Begegnungen zu ziehen, müssen Sie die Kontakte in Beziehungen umwandeln, um so eine Bindung an Ihren Verband zu erreichen.

mehr erfahren »

REZENSION

Druckproduktion für Einsteiger

Printprodukte erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, der inzwischen hohen Bedeutung digitaler Medien zum Trotz. Bei der Druckproduktion sind zahlreiche Schritte erforderlich, bevor ein Produkt überhaupt gedruckt werden kann. Unter anderem müssen Texte lektoriert, ein Layout erstellt und Material ausgewählt werden. Zudem ist eine fundierte Kenntnis der Druckverfahren, die es auf dem Markt gibt, von Vorteil.

mehr erfahren »