ADVERB - » Gutes Corporate Design braucht Zeit

Gutes Corporate Design braucht Zeit

Till KringsWas steckt alles hinter einem einprägsamen Corporate Design und was braucht es, um einen hohen Wiedererkennungswert zu haben? Das Standardwerk „Corporate Identity & Corporate Design“ gibt Antworten auf all diese Fragen, indem verschiedenste Bereiche beleuchtet werden, wie z. B. Corporate Packaging, Corporate Fashion und kulturelle Eigenschaften. In dem 270-seitigen Sammelband wird erklärt, wie ein Corporate Design (CD) mit hoher Qualität auf den Weg gebracht und umgesetzt wird.

Zu Beginn wird mit einem Fach-ABC erläutert, was die verschiedenen Begriffe wie Corporate Design und Corporate Identity bedeuten. Dadurch wird es auch Einsteigern ermöglicht, die Thematik zu verstehen und die Inhalte der Lektüre in die Praxis umzusetzen. Dabei helfen viele Best-Practice-Beispiele aus dem privaten und beruflichen Alltag, wie z. B. der DB Navigator der Deutschen Bahn oder das Service Design des Carsharing-Dienstes car2go. Somit wird für den Leser schnell deutlich, was bei der Darstellung und Umsetzung des Corporate Designs beachtet wurde.

Thomas Manss geht im Beitrag „Humor ist nichts zum Lachen“ auf die Vielfalt von Logos ein. Eines seiner vielen Beispiele ist die Hochschule Brandenburg. Mit einem einleitenden Text wird erklärt, wie das Logo zustande gekommen ist. Bei dem Logo wurde die strenge Backsteinfassade des Gebäudes mit der Umgebung in Kontrast gesetzt. Im Verlauf des Artikels wird das Logo in verschiedenen Varianten gezeigt, wie es mit anderen Medien funktioniert, z. B. Visitenkarten oder Ansteckern. Dadurch gelingt es Thomas Manss, die theoretischen Ausführungen nochmals durch Bilder zu unterstreichen. Denn ein Logo muss sowohl alleine als auch in der Anwendung kompatibel sein.

Zudem wird in diesem Buch erläutert, welche kulturellen Unterschiede das Corporate Design in jedem Land haben kann. Im Beitrag „Das neue Normal“ geht Florian Pfeffer auf einen IKEA-Katalog ein. 2012 war es beispielsweise in Saudi-Arabien der Fall, dass sämtliche abgebildeten Frauen durch ein Möbelstück ersetzt werden mussten. Hier zeigt sich exemplarisch, wie viele unterschiedliche, oft auch gesellschaftsrelevante Aspekte in das Corporate Design mit einfließen können und worauf geachtet werden muss, wenn das Design auch international eingesetzt werden soll. Damit ist klar: Ein CD muss überall verstanden werden, auch über Landesgrenzen hinweg. Deswegen sollten politische und kulturelle Besonderheiten in den Planungsprozess eines CDs mit einbezogen werden.

Fazit: Das Buch gibt viele Ratschläge zur Umsetzung eines Corporate Designs wie auch dafür, mit welchen Vorgehensweisen die Designer das beste Ergebnis erzielen. Hier wird ganz nach dem Motto „Wenn du schneller ankommen willst, nimm einen Umweg“ gearbeitet, denn ein gutes Corporate Design braucht Geduld und Zeit. Trotz des stolzen Preises werden nicht nur Einsteiger ihre Freude an dem Werk haben; auch beruflich fortgeschrittene Leser, die ihr Wissen erweitern und mehr Hintergründe zu bereits bestehenden CDs erfahren möchten, kommen auf ihre Kosten.

 

Bewertung:
Zielgruppe
Verbandsliteratur Verbandsliteratur Verbandsliteratur Verbandsliteratur Literatur Verbands-PR Einsteiger
Verbandsliteratur Verbandsliteratur Verbandsliteratur Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Profis

Nutzen für
Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Fundraising
Verbandsliteratur Verbandsliteratur Verbandsliteratur Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Lobbying
Verbandsliteratur Verbandsliteratur Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Mitgliederkommunikation

Theorie/Praxis
Verbandsliteratur Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Praxisnähe
Verbandsliteratur Verbandsliteratur Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Literatur Verbands-PR Theoretisch unterfüttert

 

Corporate Identity & Corporate Design
Matthias Beyrow, Petra Kiedaisch, Norbert W. Daldrop
3. aktuallisierte und erweiterte Auflage 2013, avedition Verlag
ISBN-13: 978-3-89986-185-3
280 Seiten, 69,90 EUR

von Amke Stöhr, ADVERB

Amazon-Bestell-Link

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentare