ADVERB - » Wie setzen Sie Instagram zur erfolgreichen Verbandskommunikation ein?

Wie setzen Sie Instagram zur erfolgreichen Verbandskommunikation ein?

Wir haben drei Experten gefragt, was sie machen, um auf Instagram ihre Mitglieder zu erreichen.
Hier lesen Sie die Antworten.

„Soziale Medien, um junge Menschen zu begeistern“
Sandra Finster, Bildungsreferentin
Märkischer Arbeitgeberverband

Sandra Fischer, Instagram„Der MAV ist seit dem vergangenen Jahr verstärkt in den sozialen Medien vertreten, um junge Menschen für eine Ausbildung in der Metall- und Elektro-Industrie zu begeistern. Der Instagram-Auftritt richtet sich gezielt an Schülerinnen und Schüler und soll Interesse an Technik wecken. Hierzu werden insbesondere die Ausbildungsberufe im M+E-Bereich jugendgerecht mit Bildern und Videos vorgestellt. Die Jugendlichen bekommen Tipps rund ums Bewerben und praktische Einblicke in den Ausbildungsalltag. Aktivitäten zu technischen Projekten und interessante Themen des Verbandes werden ebenfalls präsentiert. Wir veröffentlichen auch freie Ausbildungsstellen unserer Mitgliedsunternehmen. Da der Großteil der Jugendlichen Instagram nutzt, ist es für uns wichtig, sie über dieses Medium zu erreichen, denn eine unserer Hauptaufgaben ist und bleibt die Nachwuchswerbung.“

 

„Kurzfassungen unserer Videos für Instagram“
Michael Sonnabend, Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Stifterverband
Michael Sonnabend, Instagram„Wir haben Instagram bisher insbesondere für die Verbreitung unseres Video- und Audiocontents genutzt. Dafür fertigen wir speziell für Instagram Kurzfassungen unserer Videos (im Bildverhältnis 8:10) an. Auch smart animierte Episodencover aus unserem Audio-Podcast „Forschergeist“ mit unterlegten Audio-Ausschnitten bieten hohen Aufmerksamkeitswert. In 2017 wollen wir mit neuen visuellen Formaten wie z. B. Tinyplanets diverse Micro-Content-Ansätze ausprobieren: Da unser 100. Geburtstag schon seine Schatten vorauswirft, wollen wir historische Ereignisse in Szene setzen. Rubriken wie die ‚Stiftung des Monats‘ werden wir über animierte Newsclips bespielen.“

 

„Wir kommunizieren sehr positiv“
Katharina Engeroff, Junior Coordinator Social Media
PETA Deutschland

Katharine Engeroff, Instagram„PETA Deutschland hat auf Instagram über 30.000 Follower. Wir kommunizieren hier sehr positiv und weniger mit Schockbildern. Besonders effektiv sind die Takeover, bei denen Instagrammer bis zu vier Tage über unseren Channel ihren eigenen Content posten. Die Vorteile: 1. Im Arbeitsalltag bleibt für Instagram wenig Zeit, sodass ein Takeover super Content bei geringem Zeitaufwand bedeutet. 2. Wir erreichen eine neue Zielgruppe, indem die Instagrammer eine Ankündigung auf ihrem eigenen Kanal posten. 3. Für unsere eigenen User sind Takeover eine tolle Abwechslung. Es werden Perspektiven eingenommen, die PETA selbst nicht unbedingt bieten kann. Instagram für PETA? Unverzichtbar!“

 

 

Weitere Informationen
– Jetzt solche Artikel abonnieren: Greifen Sie zu, und tragen Sie sich für ein kostenloses Frei-Abonement des „Verbandsstrategen – Servicemedium für professionelle Verbandskommunikation“ ein.
– Jetzt pdf downloaden: Diesen Artikel finden Sie im Verbandsstrategen (Ausgabe 02/2017, S. 4).

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentare