ADVERB - » Forderungskatalog 2014
Impulse pro Kanal
Impulse pro Kanal

Forderungskatalog 2014

Ausgangssituation: Die öffentliche Hand hat in den letzten Jahren im Feld Kanalbau und -sanierung einen dramatischen Investitionsstau zu verantworten. Der Zustand des Netzes zur Abwasserentsorgung kann als dramatisch eingeschätzt werden. Jährlich werden lediglich 1,41 Mrd. Euro in die Kanalisation investiert. Dies entspricht gerade mal einem Fünftel dessen, was nötig wäre um deren Wert für 100 Jahre zu erhalten. Gefährliche Grundwasserbelastungen sind die Folge.

Aufgabe: Die Aktionsgemeinschaft Impulse pro Kanal möchte ihre konkreten politischen Forderungen zum Erhalt und Ausbau der Kanalisation in Deutschland an verantwortliche politische Akteure in Kommunen, Ländern und Bund kommunizieren und sie auf den enormen Handlungsbedarf hinweisen.

Idee & Ergebnis: ADVERB konzipiert und erstellt gemeinsam mit der Aktionsgemeinschaft einen Forderungskatalog, der die wichtigsten Fakten und Hintergründe aufbereitet und den konkreten Handlungsbedarf aufzeigt. Mit einer Auflage von 10.000 Stück werden in einer 24-seitigen Broschüre alle 7 Forderungen vorgestellt und mit Daten und Fakten hinterlegt. Der Forderungskatalog wird im Rahmen von Hintergrundgesprächen, auf Messen und per Post an politische Entscheider und Experten aus Verwaltung, Wissenschaft und Praxis übergeben werden. Zusätzlich kann die Broschüre als Onlineversion auf der Website der Aktionsgemeinschaft eingesehen und heruntergeladen werden. Um die Aufmerksamkeit bei Fachmessen und -kongressen zu steigern wurden zudem zwei Rollups erstellt.

Weitere Informationen:
– Forderungskatalog, pdf-Datei (1,9 MB)
– Pressemitteilung vom 05.05.2014, pdf-Datei (0,6 MB)
– Website von Impulse pro Kanal


Datenschutzerklärung