ADVERB - » Lobbying auf Kreis- und Ortsebene
Deutscher LandFrauenverband
Deutscher LandFrauenverband

Lobbying auf Kreis- und Ortsebene

Ausgangssituation: Im Mittelpunkt des Kreisvorsitzendenseminars des Deutschen LandFrauenverband e. V. (dlv) steht ein Workshop, dessen Ziel es ist, den Teilnehmerinnen zu vermitteln, welche Möglichkeiten zur Verfügung stehen, um die Interessenvertretung und -wahrnehmung auf Orts- und Kreisebene auszubauen.

Ansatz: Im Rahmen des Workshops sollen die bis zu 25 Teilnehmerinnen nach einer Einführung in Form eines Vortrags gemeinsam die mit ihnen erarbeiteten Themenschwerpunkte des Verbandes vertiefen. Dabei soll sowohl über den optimalen Einsatz klassischer Werkzeuge der Interessenvertretung diskutiert als auch nützliche Checklisten erarbeitet werden. Aber auch die Übersetzung politischer Themen von Bundesebene auf Lokalebene soll trainiert werden. Der Workshop soll auch genutzt werden, um bestehende Vor-Ort-Formate (Veranstaltungen, Medien) hinsichtlich ihres politischen Nutzens gemeinsam mit den Teilnehme-rinnen weiterzuentwickeln.

Ergebnis: Die ehrenamtlichen LandFrauen konnten sich einen genauen Überblick über die Grundlagen des politischen Systems verschaffen. In verschiedenen Gruppenarbeiten gelang es den Teilnehmerinnen geeignete Maßnahmen zur politischen Interessenvertretung auf Kreisebene zu konzipieren und sich anhand von konkreten Themen des Verbandes auf die Gespräche mit Bundestagsabgeordneten am darauffolgenden Tag vorzubereiten. Am Rande hatten sie aber auch die Möglichkeit, die Leistungen und inhaltlichen Ansprechpartner der Bundesgeschäftstelle näher kennenzulernen.


Datenschutzerklärung