ADVERB - » Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM)
ABC der Verbands-PR

Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM)

Die im August 1996 gegründete Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) ist mit ihren rund 300 Mitgliedern deutschlandweit die größte Querschnittsorganisation für hauptamtlich geführte Verbände. Die DGVM wirbt dabei für den Nutzen verbandlicher Kommunikation auf breiter Ebene. Außerdem ist sie Herausgeberin des monatlich erscheinenden „Verbändereports“.

Die Geschäfte der DGVM werden seit der Gründung von Wolfgang Lietzau und einem zwölfköpfigen Vorstand geleitet. Seit 1997 veranstaltet die DGVM jährlich den Deutschen Verbändekongress. Mitglieder profitieren desweiteren von jährlich rund 40 inhaltlich breitgefächerten Seminaren rund um Themen des Verbandsmanagements, die von der Gesellschaft angeboten werden.

Als „Verband für Verbände“ unterstützt er bei verbandlichen Tagesarbeiten, fördert den Wissensaustausch, moderiert den in- und externen Dialog und fördert aktiv den Nachwuchs.

Die DGVM macht sich bei der Öffentlichkeitsarbeit viele Kommunikationsmittel der Verbandskommunikation zu Nutzen, die wir hier bereits übersichtlich zusammengefasst haben:

Wichtige Tipps zum Thema Verbandskommunikation haben wir bereits für Sie zusammengestellt:
Verbandsstratege 01/2012: Kampagnen in Verbänden
Verbandsstratege 03/2013: Fach- und Hintergrundgespräcke

Weiterführende Links:
Website der DGVM


Datenschutzerklärung