Die von den Arbeitgeberverbänden der Metall- und Elektro-Industrie finanzierte und gegründete Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) wirbt bereits seit 1999 für die Anpassung der Sozialen Marktwirtschaft an die Herausforderungen der Globalisierung und des demografischen Wandels. Heute koordiniert der Arbeitgeberverband Gesamtmetall die Zusammenarbeit sowie den Informationsaustausch zwischen der Initiative und den 6.200 Mitgliedern des Verbandes. Die Initiative bietet dabei eine parteiübergreifende Plattform für Politik, Wissenschaft und Öffentlichkeit. Sie hat es sich zum Ziel gemacht, Ludwig Erhards Ideen zur Sozialen Marktwirtschaft zu bewahren. Durch inhaltliche Impulse fördert sie den gesellschaftlichen Dialog zu wirtschaftspolitischen Themen im Sinne der Freiheit, Eigeninitiative und Chancengerechtigkeit.

Kontakt

Wir rufen Sie gern zurück

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen? Geben Sie hier einfach Ihre Telefonnummer und Ihren Namen ein und wir melden uns zeitnah bei Ihnen.