PR-PREISE

Lassen Sie sich doch mal auszeichnen

(c)istockphoto.com/YuriHaben Sie schon einmal daran gedacht, Ihre hervorragenden Kommunikationsleistungen als Verband prämieren zu lassen? Wenn Sie Ihre Nominierung und eventuelle Auszeichnung nachhaltig Ihren Mitgliedern kommunizieren, schaffen Sie einmal mehr eine Identifkationsmöglichkeit und einen Stolzmoment. Denn eine solche unabhängige Prämierung beweist, dass Sie die kommunikativen Herausforderungen Ihrer Branche erkannt haben und vorbildlich meistern.

Die Motivationsgründe für die Teilnahme an Wettbewerben können vielfältig sein – die stärksten sind wohl Mitgliederbindung oder -werbung. Häufig sollen die Preise auch nachträglich die Notwendigkeit von Kommunikationsmaßnahmen unterstreichen, zukünftige Kommunikationsprojekte legitimieren oder das „ausgezeichnete“ Kommunikationsziel einem breiten Publikum zugänglich machen. Also: der Preis als Anlass zur Eigen-PR. Erreichbar ist das mit einer strategischen Pressearbeit (Exklusiv-Vorabmeldung, Musterpressemitteilungen für Mitglieder, E-Mail-Abbinder, etc.). Mit der damit generierten Medienaufmerksamkeit wird das Image eines modernen, professionellen Verbandes – auch über die internen Grenzen hinweg – unterstrichen.

Als Team antreten: Dienstleiter bei der Ehre packen
Der Arbeitsaufwand für die Zusammenstellung der Unterlagen und die eventuellen Teilnahmegebühren sind lohnende Investitionen in die Eigen-PR. Doch häufig fehlt im Tagesgeschäft die Zeit dafür. Viele Verbände bitten darum ihre externen Dienstleister, die Einreichungsunterlagen zusammenzustellen. In der Regel handelt es sich dabei um PR-Agenturen. Diese übernehmen die Aufbereitung der Unterlagen, häufig ohne Honorar zu berechnen. Denn schließlich profitieren auch sie von einer Nominierung/Prämierung.

Konkurrenzkampf vermeiden: Wettstreit in der eigenen Branche
Den eignen Mitgliedern sollte mit der Wettbewerbsteilnahme keine Konkurrenz gemacht werden. Kaum etwas wäre unangenehmer, als ein Mitglied zu verlieren, weil die Verbandskommunikation es von den vorderen Plätzen verdrängt hat. Deswegen sollten infrage kommende Mitglieder direkt angesprochen oder innerhalb der Verbandsgremien auf die Möglichkeit hingeweisen werden.

Nicht zuletzt lohnt es sich zu recherchieren, wer in den vergangenen Jahren ausgezeichnet wurde und wer in der Jury sitzt. So lässt sich gegebenenfalls unnötiger Arbeitsaufwand sparen.
Im Bereich Kommunikation gibt es zahlreiche Preise. Hier eine kleine Auswahl:

GWA Effie
Ausgegeben von: Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e.V.
Beschreibung: Der GWA Effie zeichnet seit fast 30 Jahren in 14 Kategorien, davon zwölf mit wirtschaftlichem und zwei mit sozialem Schwerpunkt, die beste Kommunikation aus.
Teilnahmegebühr: Ja
Infos unter: www.gwa.de/awards-events/gwa-effie

Deutscher PR-Preis
Ausgegeben von: Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG), Schweizerischen Public Relations Gesellschaft (SPRG), Public Relations Verband Austria (PRVA), Gesellschaft Public Relations Agenturen e.V. (GPRA)
Beschreibung: Der Deutsche PR-Preis wird verliehen für bemerkenswerte und herausragende Leistungen in der Kommunikationsbranche.24 Kategorien.
Teilnahmegebühr: Ja
Infos unter: www.pr-preis.de

BOB “Best-of-Business Award”
Ausgegeben von: Kommunikationsverband
Beschreibung: 8 Disziplinen
Teilnahmegebühr: Ja
Infos unter: bobaward.de

Politikaward
Ausgegeben von: Helios Media GmbH
Beschreibung: Der Politikaward ehrt die herausragendsten Kampagnen, die erfolgreichsten Akteure und zukunftsweisende Arbeiten der politischen Kommunikation. 2010 mit 8 Kategorien.
Teilnahmegebühr: Unbekannt
Infos unter: politikaward.de

PR-Report-Award
Ausgegeben von: PR Report
Beschreibung: Der PR-Report-Award prämiert strategische Kommunikationsarbeit von und für Unternehmen und Organisationen. 2010: 22 Kategorien.
Teilnahmegebühr: Ja
Infos unter: www.prreport.deawards

Verband des Jahres (DGVM INNOVATION AWARD)
Ausgegeben von: Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM)
Beschreibung: Der DGVM INNOVATION AWARD „Verband des Jahres“ wird an Verbände verliehen als Anerkennung für Leistungen, die sich vom Durchschnitt deutlich abheben, Anreiz schaffen und Beispiels geben für Verbände, neue – Erfolg versprechende Wege – zu gehen.2011: 3 Kategorien.
Teilnahmegebühr: Nein
Infos unter: award.dgvm.de

Deutscher Fundraising Preis
Ausgegeben von: Deutscher Fundraising Verband (DFRV)
Beschreibung: Mit dem Deutschen Fundraising Preis werden besondere Verdienste im deutschen Fundraising, beste Kampagne sowie für die beste Fundraising-Innovation des Jahres.3 Kategorien.
Teilnahmegebühr: Nein
Infos unter: www.fundraising-preis.de

(mit hoher Sorgfalt recherchiert, allerdings ohne Gewähr)

Jetzt PDF downloaden: Diesen Artikel finden Sie im Verbandsstrategen Ausgabe 06/2011, S. 5.

Verbandsstratege

Mehr zum Thema

Kontakt

Wir rufen Sie gern zurück

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen? Geben Sie hier einfach Ihre Telefonnummer und Ihren Namen ein und wir melden uns zeitnah bei Ihnen.