SERVICE

Werbeformate auf LinkedIn

von Marvin Welz

LinkedIn bietet verschiedene Formate an, um Ihre Inhalte zielgerichtet und effektiv verbreiten zu können. Dafür kann bezahlte Werbung geschaltet werden. Diese gibt es für fünf verschiedene Bereiche: Sponsored Content, Sponsored InMail/Message Ads, Text Ads, Display Ads und Dynamic Ads. Die bezahlten Werbeformate bieten Vorteile wie erweiterte Zielgruppenoptionen, eine Kontrolle über Budget und Kosten, Tracking-Tools und verschiedene Sprachoptionen. LinkedIn-Anzeigen können wertvolle Kontakte generieren, das Netzwerk erweitern und die Sichtbarkeit der eigenen Inhalte erhöhen. Durch das Schalten zielgerichteter Ads kann das volle Potenzial der sozialen Plattform ausgeschöpft werden. Um einen Überblick zu erhalten, werden im Folgenden die Werbeformate von LinkedIn vorgestellt. 

Reichweite generieren: Sponsored Content

Sponsored Content lässt sich in drei Gruppen einteilen: Single Image Ads, Video Ads und Carousel Ads. Die Anzeigen eignen sich besonders für das Generieren von Reichweite, Followern und Klicks.

Single Image Ads bieten die Möglichkeit, ein einzelnes Bild oder einen Inhalt zu präsentieren. Zudem kann über diese Funktion ein Einleitungstext geschrieben werden, ebenso lässt sich hier ein Link einbetten. Der Text sollte 170 Zeichen nicht überschreiten, ansonsten wird dieser verkürzt angezeigt. Unterhalb des Bildes kann eine Überschrift eingefügt werden. Durch Video Ads lassen sich Bewegtbildinhalte präsentieren. Das eingebettete Video sollte mindestens 3 Sekunden lang sein und darf eine Länge von 30 Minuten nicht überschreiten. Es bietet sich jedoch an, relativ kurze Videos zu wählen. Mit Carousel Ads können, mit 2 bis 10 verschiedenen digitalen Karten, Geschichten erzählerisch dargestellt oder unterschiedliche Eigenschaften und Bilder eines Anliegens präsentiert werden. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass ein spezielles Feld von möglicherweise Interessierten getroffen wird.

Werbung durch Interaktion: Sponsored InMail/Message Ads

Bei Sponsored InMail bzw. Message Ads ist es möglich, die Zielgruppe und die Nutzer/innen per Mail oder Direktnachricht zu kontaktieren. Ziele für den Einsatz von Sponsored InMail/Message Ads können Website Visits, Website Conversations und Lead Generation sein. Es wird somit die direkte Interaktion mit der Zielgruppe gefördert. Werbung oder Download-Content können zielgerichtet präsentiert werden. 

Zielgruppen erschließen: Text Ads

Bei den Text Ads sind Kombinationen aus einem Text (100 Zeichen) und einem kleinen Bild möglich. Sie eignen sich dazu, Zielgruppen zu erschließen, Conversations zu verfolgen oder nützliche Kontakte zu finden. Es empfiehlt sich, ein Bild hinzuzufügen, um eine größere Aufmerksamkeit zu erreichen. 

Auffallend: Display Ads

Display Ads sollen optische Aufmerksamkeit hervorrufen. Hier können Text, Audio, Video oder Bilder verwendet werden. Die verschiedenen Instrumente der Anwendung bieten also die Möglichkeit, aufzufallen und sich abzuheben. 

Personalisierte Inhalte: Dynamic Ads

Dynamic Ads ermöglichen es, LinkedIn-Nutzer/innen direkt anzusprechen und sich Informationen über ihr Profil und ihre Aktivitäten zu verschaffen. Dadurch können anschließend personalisierte Inhalte gezeigt werden, die für jeweilige Anwender/innen angepasst sind. Dynamic Ads sind besonders dafür geeignet, neue Follower für Ihre Seite zu generieren. Follower Ads empfehlen LinkedIn-Anwender/innen, Ihrer Seite zu folgen. Dieses Instrument eignet sich insbesondere für die Erhöhung der Reichweite. Durch Job Ads können Nutzenden verschiedene interessante Job-Angebote vorgeschlagen, eine Job-Seite empfohlen oder ein passender Job angezeigt werden.

LinkedIn bietet verschiedene Formen für die Kampagnenverwaltung:

Der Self-Service eignet sich für den erfolgreichen Einstieg in die LinkedIn Marketing Solutions. Über den verfügbaren Kampagnen-Manager können Sie Sponsored Content oder Text Ads erstellen. Dabei können ein Budget festgelegt, bestimmte Ziele gesetzt und durch Analysedaten ermittelt werden, wie effektiv das jeweilige Werbeformat ist. Bei den verwalteten Kampagnen konzipieren Experten von LinkedIn eine auf Sie zugeschnittene Kampagne.

Durch „Conversation Tracking“ kann außerdem beobachtet werden, wie effektiv die eingesetzten Ads funktionieren. Es eignet sich, verschiedene Varianten zu testen, um zu sehen, welche Form für Ihre Zielgruppe am effektivsten ist. Für die Bezahlung der Leistungen kann entweder ein Tagesbudget festgelegt oder ein Gebot abgegeben werden, wie viel für einen Klick oder einen Seitenaufruf investiert werden soll.

LinkedIn bietet also die Möglichkeit, Ihre Inhalte durch verschiedene Formate effektiv zu bewerben. Grundlegend ist wichtig, welche Ziele und welche Zielgruppe erreicht werden sollen. Dahingehend kann dann das spezifische Werbeformat ausgewählt und der LinkedIn-Account professionalisiert und optimiert werden. Durch LinkedIn-Anzeigen können die Chancen der Plattform optimal genutzt werden.  

Marvin Welz
berät bei ADVERB Landes- und Bundesverbände bei der Kampagnenkonzeption und in Kommunikationsstrategien. Praxiserfahrung im redaktionellen Bereich und in der politischen Kommunikation helfen ihm dabei, die Herausforderungen medialer Prozesse zu erkennen.

Kontakt: 030 / 30 87 85 88 – 49 | mawe@agentur-adverb.de

Jetzt PDF downloaden: Diesen Artikel finden Sie im Verbandsstrategen Ausgabe #83 2019, S. 20.

Verbandsstratege

Mehr zum Thema

Kontakt

Wir rufen Sie gern zurück

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen? Geben Sie hier einfach Ihre Telefonnummer und Ihren Namen ein und wir melden uns zeitnah bei Ihnen.