EDITORIAL

Wenn das Wohnzimmer zur Geschäftsstelle wird

von Christian H. Schuster

Im Frühjahr 2020 geraten Deutschland und Europa in einen Zwangs-Shutdown. Eine Pandemie zwingt vor allem Bürotätige ins Homeoffice. Arbeiten vom Wohnzimmertisch? Was für einige Verbände bereits vor der sogenannten Coronakrise gelebte Realität war, stellt andere Geschäftsstellen vor nie da gewesene strukturelle, personelle und rechtliche Herausforderungen.

EinigeVerbände verfallen in negativen Aktionismus und sagen schlichtweg alle Termine,Projekte und Ausschreibungen ab. Sie stellen sogar die Kommunikation ein.Andere – fast noch schlimmer – fahren mit ihren Kampagnen und Themen unbeirrtfort. Erfahrene Kommunikationsprofis in Mitgliedsorganisationen handeln. Soerklärt der Geschäftsführer der IHK Berlin in einem Radiointerview, wasBerliner Firmen dringend von der Politik benötigen. Der Verband ForschenderArzneimittelhersteller twittert u. a., was die Branche leistet, um dieVirusverbreitung zu verlangsamen oder zu stoppen; und die Evangelische Kirchein Deutschland wirbt fürs gemeinschaftsstärkende Balkonsingen und stelltLiedtexte zur Verfügung.

Viele Verbände nehmen die Zwangspause nicht als alternativlos hin, sondern nutzen sie, um strukturellen Wandel in Gremien und in der Geschäftsstelle voranzutreiben. Wichtig ist es dabei auch, die Kommunikation zu politischen Akteuren, Medienschaffenden und Mitgliedern nicht abreißen zu lassen und neu zu justieren. Stärker als sonst ist jetzt effiziente Kommunikation im Sinne des Verbandsziels nötig – dies ist auch in der Videoschalte am Wohnzimmertisch möglich.

19.03.2020 / Ausgabe #87

Verbände im Homeoffice – Zusammenarbeit neu organisieren

In jeder Ausgabe des Verbandsstrategen setzen wir mit Best-Practice-Beispielen, Expertenbeiträgen und Interviews einen anderen inhaltlichen Schwerpunkt. Sie interessieren sich für das Thema? Dann schauen Sie doch gleich bei den anderen Artikeln dieser Ausgabe vorbei.

VielErfolg bei der Verbandskommunikation wünscht Ihnen

Christian H. Schuster
ADVERB – Agentur für Verbandskommunikation

PS: Wenn auch Sie Unterstützung bei der Bewertung und Neuausrichtung Ihrer Kommunikationsstrategie brauchen oder einen personellen Engpass haben, kommen Sie gerne auf uns zu. Wir bringen unser Know-how gerne ein. Sie erreichen mich und mein Team unter 030 / 30 87 85 88 – 86.

Jetzt PDF downloaden: Diesen Artikel finden Sie im Verbandsstrategen Ausgabe #86 2020, S. 03.

Verbandsstratege

Mehr zum Thema

Kontakt

Wir rufen Sie gern zurück

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen? Geben Sie hier einfach Ihre Telefonnummer und Ihren Namen ein und wir melden uns zeitnah bei Ihnen.