REFERENZEN

Aus einem Guss

Interview mit Klara Zietlow geführt von Milena Stiefermann

Klara Zietlow ist Grafikdesignerin in der Kreationsabteilung bei ADVERB. Durch ihr Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, die Ausbildung zur Mediengestalterin und die Arbeit an verschiedenen freiberuflichen Projekten bringt sie wichtige Erfahrungen aus Theorie und Praxis für die Verbandskommunikation mit. Mit Milena Stiefermann (ADVERB) sprach sie für diese Ausgabe über zwei besondere Corporate-Design-Projekte, die sie betreute.

Wie ist das neue Corporate Design des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK) entstanden? Was war die Ausgangssituation?

Am Anfang des CD-Relaunchs für den DBfK stand ein Workshop, in dem wir einerseits das bisherige Erscheinungsbild analysierten und andererseits gemeinsam mit dem Kunden seine Positionen und damit seine Identität als Verband herausarbeiteten. Das war nicht ganz ohne, da der Verband sich zwischen Gewerkschaften, Kammern und anderen Berufsverbänden behaupten muss. Durch die Positionierung konnten wir gemeinsam mit der strategischen Beratung genau definieren, welche Stärken der Verband durch das neue Corporate Design transportieren sollte.

Und wie ging es dann weiter?

Nachdem wir jetzt wussten, welche Wünsche der Kunde hat und welche Eckpunkte für den neuen Gesamtlook essenziell sein würden, begannen wir in der Kreation mit der Arbeit am Herzstück – dem neuen Logo des DBfK. Der Grundgedanke unseres Gestaltungsansatzes war es, die Professionalisierung und Modernisierung der Pflegeberufe in der neuen Wort-Bild-Marke zum Ausdruck zu bringen. Die klare Formsprache des Kreiselements greift dies auf und steht für ganzheitliche Versorgung, Bewegung, Lebendigkeit und Gemeinschaft. Das altbewährte Blau blieb erhalten und wurde durch weitere kontrastreiche Blautöne und ein dynamisches Lindgrün ergänzt. Wir haben damit eine Brücke zwischen der Tradition und Geschichte des Verbands auf der einen und seinem gegenwärtigen wie auch zukünftigen Weg auf der anderen Seite geschlagen. In horizontaler und vertikaler Ausführung, langer und kurzer Schreibweise und in den Varianten für alle Regionalverbände eignet sich das neue Logo nun für die unterschiedlichsten Verwendungszwecke.

12.06.2020 / Ausgabe #89

Corporate Design für Verbände

In jeder Ausgabe des Verbandsstrategen setzen wir mit Best-Practice-Beispielen, Expertenbeiträgen und Interviews einen anderen inhaltlichen Schwerpunkt. Sie interessieren sich für das Thema? Dann schauen Sie doch gleich bei den anderen Artikeln dieser Ausgabe vorbei.

Zur Gesamtausgabe

Was gehört neben dem Logo zum neuen Corporate Design des Verbands?

Für das Logo wählten wir eine neue Schrift, die „Hurme Geometric Sans“. Mit ihr erhielt der Verband nun auch eine neue Hausschrift, deren geradliniger Charakter die inhaltlichen Kernpunkte des Corporate Designs zusätzlich unterstreicht. Auf dieser Grundlage – der Formsprache, den Farben und der Schrift des Logos – entwarfen wir anschließend eine komplett neue Geschäftsausstattung, Präsentationsvorlagen und Musterlayouts für Infomaterialien und Publikationen. Das neue CD wird außerdem durch eine neue Bildsprache mit starkem Fokus auf authentischen, positiven Bildmotiven komplettiert.

Auch für die Athleten Deutschland e. V. wurde durch ADVERB ein neues Logo entwickelt. Was war das Besondere an diesem Projekt?

Die Athleten Deutschland sind ein noch sehr junger Verband, bei dem wir mit dem Corporate Design fast bei null starten konnten. Bei so einem Projekt bieten sich etwas andere Möglichkeiten und Herausforderungen. Das war sehr spannend für uns als Kreativteam! Den Startpunkt für die konzeptionellen Überlegungen für das Logo bildeten aber auch hier die Werte des Verbands und seiner Mitglieder. Wir entschieden uns für eine klare und einprägsame Form, die an das Band einer Medaille erinnert, die starke Verbundenheit der Mitglieder untereinander (Diamant, Netzwerk), den Deutschlandbezug (Schwarz-Rot-Gold) und ihre gemeinsamen Ziele (Geschlossenheit) symbolisiert. Die Willensstärke, Kraft und Ernsthaftigkeit des Verbands werden zusätzlich durch das neue Farbschema getragen. Nicht nur für sich genommen bestechen die gewählten Töne durch Leuchtkraft und Tiefe, in ihrer Kombination ergeben sie besonders spannungsvolle und aufmerksamkeitsstarke Kontraste, die das Corporate Design maßgeblich prägen.

Ein Logo allein gibt dem Verband noch kein komplettes Corporate Design. Was gehörte denn bei den Athleten Deutschland noch dazu?

Genau, ein Logo ist in aller Regel nur ein Teil des Corporate Designs – wenn natürlich auch ein ganz zentraler. Für die Athleten Deutschland entwickelten wir auf Grundlage des Logos deshalb ein komplett neues Erscheinungsbild. Dazu gehörte neben Visitenkarten, Geschäftspapieren, Mustervorlagen für Flyer, Publikationen und PowerPoint-Präsentationen auch eine authentische und dynamische Bildsprache, mit der die Vielfalt der unterschiedlichen Kadersportarten realistisch abgebildet wird. Unser Team realisierte außerdem aber auch die Konzeption, das Design und die Programmierung ihrer neuen Verbandswebsite. Mit ihren kräftigen, selbstbewussten Farben reiht sie sich perfekt in das Corporate Design ein und repräsentiert die Forderungen der Sportler nun auch online.

In welchem Zusammenhang stehen denn die Website und das Corporate Design eines Verbands?

Die Website ist ein besonders wichtiges Element in der Außendarstellung eines Verbands. Sie fungiert oft als erster Anlaufpunkt für Mitglieder und potenzielle Mitglieder, um sich über die Tätigkeiten eines Verbands zu informieren. Für eine einheitliche und überzeugende Kommunikation sollte deshalb auch die Verbandswebsite im Corporate Design aufgehen. Die Wiedererkennbarkeit und damit auch die Sichtbarkeit des Verbands werden so enorm gesteigert.

Jetzt PDF downloaden: Diesen Artikel finden Sie im Verbandsstrategen Ausgabe #89 2020, S. 28.

Weitere Referenzen & Projekte von ADVERB finden Sie hier.

Verbandsstratege

Mehr zum Thema

Kontakt

Wir rufen Sie gern zurück

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen? Geben Sie hier einfach Ihre Telefonnummer und Ihren Namen ein und wir melden uns zeitnah bei Ihnen.