EDITORIAL

Kommunikation in Strukturen denken

von Carsten Bieler

Im Zentrum der Arbeit im Newsroom steht konsequent die eigene Geschichte.

„Wir brauchen heute noch einen Beitrag für Twitter. Hat jemand einThema?“ – „Ich möchte ein Statement zu den neuesten Entwicklungen abgeben. Wen spreche ich denn da an?“ Fragen, wie sie in großen und kleinen Verbänden in ganz Deutschland immer wieder zu hören sind. Und sind wir mal ehrlich, Fragen, auf die nur selten der nächste virale Hit folgt. Trotzdem sind diese Fragen nachvollziehbar. Moderne Kommunikation über diverse schnelllebige Kanäle birgt einiges an Herausforderungen. Bespielt der Verband einen Kanal nicht schnell genug, sinkt die Reichweite, wählt er das falsche Medium, kommt seine Botschaft nicht an. Wie also lassen sich Fragen wie die oben genannten im Verbandsalltag vermeiden? Wie können Strukturen geschaffen werden, die optimale Bedingungen für gelungene crossmediale Kommunikation bieten?

Die Antwort steht auf dem Titel: die Einrichtung von Newsrooms oder Newsroom-ähnlichen Strukturen. Es ist ein Weg, den mehr und mehr Verbände gehen, um ihre Kommunikationsstrukturen grundlegend zu modernisieren. Mit dem Newsroom geht ein Umdenken in der Nutzung sämtlicher kommunikativer Kanäle einher. Da hier alle Kommunikationsprofis an einem Tisch sitzen, erübrigen sich auch Fragen der Zuständigkeit. Denn Ansprechpartner sind klar definiert, und im Zentrum der Arbeit im Newsroom steht konsequent die eigene Geschichte, die der Verband erzählen möchte. Hier dienen Kanäle dem Transport von Botschaften, nicht Themen dem Befüllen von Kanälen.

Ziel unserer Beratung bei ADVERB ist es immer, Fragen wie die oben genannten aus der Welt zu schaffen. In jeglicher Kommunikation stellen wir ins Zentrum, was ins Zentrum gehört: die Botschaft Ihres Verbands. Kommunikation neu zu denken, alte Strukturen infrage zu stellen und aufzubrechen lohnt sich. Umbrüche dieser Art können zunächst abschreckend wirken, doch die Ergebnisse sprechen für sich, und wir würden uns freuen, Sie dabei zu begleiten.

08.07.2020 / Ausgabe #90

Newsroom im Verband

In jeder Ausgabe des Verbandsstrategen setzen wir mit Best-Practice-Beispielen, Expertenbeiträgen und Interviews einen anderen inhaltlichen Schwerpunkt. Sie interessieren sich für das Thema? Dann schauen Sie doch gleich bei den anderen Artikeln dieser Ausgabe vorbei.

Viel Erfolg bei der Verbandskommunikation wünscht Ihnen

Carsten Bieler
ADVERB – Agentur für Verbandskommunikation

Im Editorial berichten Mitarbeitende von ADVERB – passend zur jeweiligen Ausgabe – von ihren Erlebnissen in der Verbandsberatung. Die Texte können sich auf weit zurückliegende Ereignisse beziehen und sind meist verfremdet, um Diskretion zu sichern.

Jetzt PDF downloaden: Diesen Artikel finden Sie im Verbandsstrategen Ausgabe #90 2020, S. 05.

Verbandsstratege

Mehr zum Thema

Kontakt

Wir rufen Sie gern zurück

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen? Geben Sie hier einfach Ihre Telefonnummer und Ihren Namen ein und wir melden uns zeitnah bei Ihnen.