SERVICE

Newsroom Light

von Carsten Bieler

Besonders bei Ressourcenknappheit bietet sich der Newsroom an, um vorhandene Kräfte durch Synergieeffekte effizient zu nutzen. Doch ein einheitliches Modell, das auf jeden Verband passt, gibt es nicht. Die Akademische Gesellschaft für Unternehmensführung und Kommunikation stellt drei Modelle vor, Themen zu managen, die sie aus der Untersuchung von 14 Unternehmen erschlossen hat.

Neben dem traditionellen hierarchischen Modell stellt sie die Modelle Newsroom Light und Corporate Newsroom vor. Im Newsroom Light übernimmt eine abteilungsübergreifende Gruppe die Koordinierung aller kommunikativen Maßnahmen eines gesamten Verbands. Diese kann zum Beispiel gleichermaßen aus den jeweiligen Abteilungen besetzt werden und nimmt die Rolle des Chefs vom Dienst (CvD) ein. Hier werden relevante Themen gesammelt, bewertet und gesteuert. Die Umsetzung findet dann jedoch in den zugewiesenen Abteilungen statt. So wird zwar kein physischer Newsroom eingerichtet, die Kommunikation wird aber deutlich agiler, zielgerichteter und konsistenter. Wichtig dabei ist der konstante Austausch zwischen den Abteilungen, insbesondere über die Koordinierungsgruppe. Eine zweite Variante des Newsroom Light ist die Zuteilung von Langzeitthemen an einzelne Mitglieder verschiedener Kommunikationsabteilungen.

Diese sind dann für die Erarbeitung und Umsetzung einer abteilungsübergreifenden Strategie zur Kommunikation ihres jeweiligen Themas zuständig. Über Jahre gefestigte Strukturen müssen so nicht zerbrochen werden, trotzdem wird die Kommunikation durch regelmäßigen Austausch agiler und themenorientiert gestaltet. Bei der Findung des passenden Modells für Ihren Verband sind wir gern behilflich. Denn unsere Erfahrung zeigt: Auch bei knappen Ressourcen und bei Verbänden, die sich einen Umbruch zunächst nicht zutrauen, zahlt eine zeitgemäße und auf die relevanten Zielgruppen fokussierte Struktur der Kommunikation sich immer aus.

08.07.2020 / Ausgabe #90

Newsroom im Verband

In jeder Ausgabe des Verbandsstrategen setzen wir mit Best-Practice-Beispielen, Expertenbeiträgen und Interviews einen anderen inhaltlichen Schwerpunkt. Sie interessieren sich für das Thema? Dann schauen Sie doch gleich bei den anderen Artikeln dieser Ausgabe vorbei.

Jetzt PDF downloaden: Diesen Artikel finden Sie im Verbandsstrategen Ausgabe #90 2020, S. 18.

Verbandsstratege

Mehr zum Thema

Kontakt

Wir rufen Sie gern zurück

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen? Geben Sie hier einfach Ihre Telefonnummer und Ihren Namen ein und wir melden uns zeitnah bei Ihnen.