ADVERB - » Wie setzen Sie gezielt Onlinemaßnahmen zur Mitgliedergewinnung ein?

Wie setzen Sie gezielt
Onlinemaßnahmen zur Mitgliedergewinnung ein?

Wir haben zwei Experten gefragt, was sie machen, um Mitglieder online zu gewinnen.
Hier lesen Sie die Antworten.

„Online-Angebote nutzen, um unseren Verband kennenzulernen“
Cornelia Jurrmann, Pressesprecherin und Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sozialverband VdK Deutschland e. V.

Cornelia Jurrmann, Mitgliederwerbung-Online „Im Wettbewerb um die Gewinnung neuer Mitglieder setzen wir immer stärker auf unsere Social-Media-Kanäle bei Twitter, YouTube sowie Facebook und auf unsere Internetpräsenzen vdk.de und vdktv.de. Interessenten können unsere verschiedenen Online-Angebote nutzen, um die kompetente Arbeit unseres Verbandes und seine Stärken, wie etwa die Sozialrechtsberatung und sozialpolitische Interessen-
vertretung, kennenzulernen. Denn Menschen, die einem Verband beitreten, erwarten immer mehr einen konkreten Mehrwert von ihrer Mitgliedschaft. Das zu veranschaulichen ermöglichen uns eigene TV-Beiträge, Newsletter und Web-Artikel. Vor allem durch unsere sozialpolitischen Kampagnen gelingt es uns auch im Internet, Themen anzustoßen und unseren Bekanntheitsgrad zu erhöhen.“

 

„Der direkte Draht ist das Herzstück der Verbandsarbeit“
Markus Schaffrin, Geschäftsbereichsleiter Mitglieder Services
eco – Verband der Internetwirtschaft e. V.

Markus Schaffrin, Mitgliederwerbung-OnlineOnlinemaßnahmen sind ein unverzichtbarer Baustein der Mitgliedergewinnung, aber auch um Mitglieder an den Verband zu binden und zu informieren. Dafür nutzen wir vielfältige Maßnahmen, wie zum Beispiel unsere Newsletter, die klassische E-Mail, Videoformate, Social-Media-Kanäle, aber natürlich auch unsere Website. Besonders wichtig ist uns, dass wir nicht nur hochwertigen Content zur Verfügung stellen, der für Interessierte einen Mehrwert darstellt, sondern auch zahlreiche Möglichkeiten zur Interaktion mit unseren Mitglieder-Services und Experten bieten, denn der direkte Draht zu aktuellen und zukünftigen Mitgliedern ist nach wie vor das Herzstück der Verbandsarbeit.“

 

Weitere Informationen
– Jetzt solche Artikel abonnieren: Greifen Sie zu, und tragen Sie sich für ein kostenloses Frei-Abonement des „Verbandsstrategen – Servicemedium für professionelle Verbandskommunikation“ ein.
– Jetzt pdf downloaden: Diesen Artikel finden Sie im Verbandsstrategen (Ausgabe 08/2016, S. 4).

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Datenschutzerklärung